Die Handelsposten Idee

Wir haben uns in den letzten Wochen erneut Gedanken zum Thema Handel und Pushen im Spiel gemacht.

Bereits vor fast einem Jahr gab einen Vorschlag aus der Community für eine Anpassung von §6. Wir mussten allerdings dabei feststellen, dass die Regeln deutlich komplexer geworden wären und auch weiterhin nicht alles abgedeckt werden würde. Eine weitere Überlegung unsererseits war es den §6 komplett abzuschaffen, allerdings zieht auch dies wieder größere Probleme nach sich.

Deswegen hatten wir die Idee für einen Handelsposten. Dieser war bereits damals zu Galaxywars Zeiten geplant, leider wurde er nie in die Tat umgesetzt. Angesichts dessen haben wir ein Konzept erarbeitet.

Dabei haben wir uns von bereits vorgebrachten Vorschlägen auf unserem Discord inspirieren lassen und haben gezielte Rückfragen an Spieler gestellt.

Zu der Idee selbst bleibt noch zu sagen. Sie ersetzt komplett den §6. Zusätzlich wird es keine Möglichkeit mehr geben Transporte an andere Spieler zu schicken.

Gebäudeinfos

Basisinfos

  • Eisen, Stufe 1: 2.000
  • Lutinum, Stufe 1: 2.000
  • Der Bau ist abhängig von der Schiffsfabrik Stufe 1
  • Punkte: 10
  • Bauzeit: 8 Stunden

Slots

Pro Gebäudestufe gibt es einen Handelsslot für den Planeten, auf welchem das Gebäude steht. Insgesamt können pro Spieler nur 50 Slots im Account genutzt werden. Jeder Slot steht für ein erstelltes und noch vorhandenes Handelsangebot.

Hat man als Spieler auf Planet A einen Handelsposten Stufe 30 und auf Planet B einen Handelsposten Stufe 35, dann kann man theoretisch auf Planet A 30 Angebote einstellen und auf Planet B 35 Angebote. Da jedem Spieler aber maximal 50 Slots zur Verfügung stehen, würde es beispielsweise mit 25 Angeboten auf Planet A und 25 Angeboten auf Planet B funktionieren.

Reichweite

Unabhängig von der Gebäudestufe kann nur in einem Umkreis von 5 Galaxien gehandelt werden. Ist der eigene Planet in der 50 kann man von Galaxie 45 bis 55 handeln.

Der Handel

Kurse

Der Handelskurs im Handelsposten wird in den ersten 4 Wochen eines Universums festgesetzt mit dem Kurs 1:1,5:100:0,2 (5:7,5:500:1). Nach den ersten 4 Wochen wird der Kurs dynamisch aus den Transaktionen der letzten Tage berechnet.

Kursgewichtung

Die Transaktionen der letzten 7 Tage zählen mit 50%, die Transaktionen der letzten 30 Tage mit 35% und die Transaktionen der letzten 90 Tage mit 15%.

Erlaubte Kursabweichungen

Die Spieler können mit einer Abweichung von 50% vom aktuellen Kurs handeln. Der Kurs wird täglich neu berechnet.

Bedingungen

Ein Angebot im Handelsposten kann nur erstellt werden, wenn in den nächsten 10 Minuten kein Angriff auf dem Planeten eintrifft. Dies gilt auch für die Annahme von Angeboten.

Gebühren

Öffentlicher Handel

  • Die Grundgebühr beträgt 2% der eingestellten Rohstoffe
  • Die Handelsgebühr beträgt 1,5% für beide Parteien
  • Ein Angebot ist 7 Tage gültig

Privater Handel

  • Keine Grundgebühr
  • Die Handelsgebühr beträgt 1,5% für beide Parteien
  • Ein Angebot ist 6 Stunden gültig

Erklärung: Start des öffentlichen Handels

Der offene Handel bezeichnet den Handel mit einem noch nicht bekannten Handelspartner. Das heißt Spieler A möchte gerne Rohstoffe handeln und stellt diese über den Handelsposten ein. Jeder Spieler kann diese nun Rohstoffe erwerben.

1. Spieler A stellt einen Rohstoff mit dem gewünschten Kurs im Handelsposten ein.

1.1. Die Rohstoffe werden direkt vom Planeten abgezogen und befinden sich im Handelsposten.

1.2. Das System erhebt dabei die Grundgebühr.

2. Spieler B sieht das Rohstoffangebot und kann dieses annehmen, wenn genügend Rohstoffe auf dem Planeten vorhanden sind. Dabei muss Spieler B nicht die gesamte Menge abnehmen.

2.1. Hat Spieler B das Angebot angenommen, werden die Rohstoffe vom Planeten abgezogen.

2.1. Für beide Spieler fällt die Handelsgebühr an, welcher entsprechend abgezogen wird.

Wird der Handel aktiv zurückgezogen, fallen für Spieler A die Gebühren beider Seiten an.

Erklärung: Start des privaten Handels

Der private Handel bezeichnet den Handel mit einem spezifischen Handelspartner. Etwa der Handel unter Freunden oder innerhalb der Allianz.

1. Spieler A stellt eine einen Rohstoff mit dem gewünschten Kurs im Handelsposten ein und wählt dabei Spieler B aus.

1.1. Die Rohstoffe werden direkt vom Planeten abgezogen und befinden sich im Handelsposten.

2. Spieler B kann nun auf einem beliebigen Planeten im Radius des Handelspostens das Angebot annehmen oder auch ablehnen.

2.1. Nimmt Spieler B das Angebot an, werden die Rohstoffe vom Planeten abgezogen.

2.2. Für beide Spieler fällt die Handelsgebühr an, welcher entsprechend abgezogen wird.

Wird der private Handel nicht angenommen oder aktiv abgebrochen/abgelehnt, fallen für Spieler A die Gebühren beider Seiten an.

Weiterer Ablauf des Handels

Nachdem der Handel eingeleitet wurde und alle Rohstoffe im Handelsposten gutgeschrieben wurden, startet der NPC Händler.

Der NPC Händler schickt eine Flotte mit ausreichend großen Handelsschiffen von Spieler A zu Spieler B und umgekehrt. Dabei fliegen die Handelsschiffe mit 100% und einem im Laufe des Universums steigendem Raumkrümmungsantrieb.

Sobald die Handelsschiffe beim jeweils anderen Spieler angekommen sind, werden die Rohstoffe dort im Handelsposten eingelagert. Die Spieler können die Rohstoffe dann nach Belieben auf dem Planeten gutschreiben. Handelspakete, die nach einer Dauer von 7 Tagen nicht komplett abgerufen wurden, werden automatisch auf dem Planeten gutgeschrieben.

Sonstiges

Um bei Handelsangeboten besser abschätzen zu können wie lange man selbst auf die Rohstoffe warten muss, wird die voraussichtliche Flugzeit der NPC Flotte bei jedem Angebot angezeigt. Zusätzlich befindet sich an jedem Angebot die Information des Spielers, welcher das Angebot eingestellt hat. Der Planet des Spielers ist im Angebot selbst nicht sichtbar und wird erst beim Kauf sichtbar, wenn die NPC Flotte ihre Reise antritt.

Historische Daten

Um transparent zeigen zu können durch welche Transaktionen sich der Kurs entsprechend entwickelt, können im Handelsposten alte Transaktionen eingesehen werden, wenn diese nah an der 50% Grenze geschehen sind. Dabei spielt es keine Rolle, ob ein Handel privat oder öffentlich war. So kann jeder zu jederzeit einsehen, warum sich der Kurs in welche Richtung entwickelt. Die Einsicht dieser Transaktionen ist unabhängig von der Galaxiebegrenzung.

Neulinge

Aufgrund dessen, dass der Handel mit anderen Spielern wegfällt und nur über den Handelsposten möglich ist, werden Alternativen für die Neulingshilfe benötigt.

Neulingspakete

Jeder Spieler kann über den Handelsposten Neulingspakete erstellen. Ein Neulingspaket besteht dabei aus 10.000 Eisen, 5.000 Lutinum, 5.000 Wasser und 3.000 Wasserstoff. Die Rohstoffe für das Paket werden vom Planeten abgezogen. Dafür wird das erstellte Paket in eine Liste eingereiht, aus welcher jeder Neuling sich bedienen können. Ab Level 1 des Neulingslevels können 50 Pakete pro Neuling abgerufen werden, die Menge steigt mit dem Alter des Universums und damit auch mit dem aktuellen Neulingslevel.

Einlösen

Jeder Neuling kann Neulingspakete annehmen. Diese können allerdings nur angenommen werden, wenn man sich im Neulingsschutz befindet. Nimmt der Neuling die Hilfe in Anspruch, wird ihm mitgeteilt, von wem das Paket ursprünglich kam. Die Rohstoffe werden mit einem Verzug von 2 Stunden direkt auf dem Planeten ausgeschüttet.

Neulingsschutz

Sobald der Neulingsschutz startet, bekommt jeder Neuling automatisch auf dem ersten Planeten einen Handelsposten der Stufe 1.

Topliste

Es gibt ein öffentlich einsehbares Ranking mit allen Spielern, welche bereits Neulingspakete zur Verfügung gestellt haben und der Anzahl der Pakete.

FAQ

1. Einstiegskurs

Der Kurs wurde anhand der Startbedingungen festgelegt, da in den ersten Wochen nicht genügend Transaktionen vorhanden sind, um einen Kurs zu berechnen.

2. Kursgewichtung

Die Kursgewichtung nimmt bewusst einen längeren Zeitraum auf, um Manipulationen am System zu minimieren. Es soll entsprechend erschweren den Kurs so zu beeinflussen, dass ausgiebiges pushen möglich wird.

3. Erlaubte Abweichungen

Wir haben eine maximale Abweichung der Kurse von 50% gewählt, damit die Kurse sich im Laufe einer Runde langsam den Gegebenheiten anpassen. Herrscht ein Eisenmangel wird sich dies bemerkbar machen, allerdings nicht innerhalb von Tagen. Auch wird durch die 50% wieder dem ausgiebigen pushen ein Riegel vorgeschoben.

4. Handel bei Angriffen

Damit der Handelsposten nicht als weitere Option zum Sichern von Rohstoffen genutzt wird, haben wir uns dazu entschlossen eine kleine Sperre einzubauen, sodass in den 10 Minuten vor dem Einschlag eines Angriffs kein Handelsangebot erstellt oder angenommen werden kann. Eine höhere Zeit würde wiederum dazu führen, dass Spieler gezielt versuchen den Handelsposten zu blockieren.

5. Grundgebühr beim öffentlichen Handel

Seit jeher lebt der Handel in GW von den guten Handelsbeziehungen der Spieler. Demzufolge haben wir uns dazu entschlossen, den direkten Handel etwas zu bevorzugen. Dadurch entsteht lediglich beim öffentlichen Handel eine kleine Grundgebühr.

6. Zusammensetzung der Handelsgebühr

Die Handelsgebühr ist ein kleiner Obolus für das Handelssystem und spiegelt in etwa die ersparten Treibstoffkosten wider. Zudem soll es der Nutzung des Handelssystems zum Rohstoff sichern entgegenwirken.

7. Anteiliger Handel

Um auch kleinen Spielern die Möglichkeit zu bieten im öffentlichen Handel mitzumischen, ist es möglich auch Teilmengen abzunehmen.

8. Rohstoffe im Handelsposten

Rohstoffe die im Handelsposten angeboten werden oder nach erfolgreichem Handel übergangsweise im Handelsposten eingelagert werden, sind nicht bei Angriffen betroffen und erscheinen auch nicht im Erkundungsbericht.

9. Historische Daten

Neben dem Effekt, dass man bei Interesse durch die letzten Transaktionen sehen kann wie der Kurs sich entwickelt, können Spieler so auch ein Auge aufeinander haben.

10. Neulinge

Wir möchten mit den Neulingspaketen, weiter die Option bieten, dass große Spieler den kleinen etwas Gutes tun können. Hierbei macht es einen großen Unterschied, ob das Spiel selbst einfach Rohstoffe an Neulinge verschenkt oder real existierende Spieler. Falls die Unterstützung von Neulingen selbst für manche kein Ansporn ist, soll die neu eingeführte Topliste einen zusätzlichen Anreiz geben.

Abschluss

Vielen Dank an alle, die es bis hier hingeschafft haben. Falls die Idee Anklang finden sollte, würden wir diese allerdings erst einmal in einer Testrunde auf die Probe stellen und dann nur in eine neue Runde mit einfließen lassen. Wir beabsichtigen eine solche Änderung nicht in eine laufende Runde einzubringen.

Die erste Diskussionsrunde findet auf dem Discordserver für "GigraWars Community Aktionsserver" statt. Dort können die Allianzvertreter entsprechend ihre Meinung vertreten.

Update vom 18.11.

Nachdem wir nun mehrere Runden mit der Handelsposten-Idee gedreht haben, möchte ich hier nun noch ein paar Punkte ergänzen, die sich bei den Diskussionen ergeben haben.

Abuse Schutz

In kleinerer Runde kam die Frage auf, wie man damit umgehen würde, wenn ein Spieler ein Handelsangebot annimmt, aber von den beispielsweise angebotenen 1 Mio. Eisen immer nur eins kauft, bis nichts mehr übrig ist. Dann würden theoretisch 1 Mio. NPC Flotten von A nach B fliegen und das System stark belasten. Deswegen würden wir für den Anfang die Anzahl an NPC Flotten auf Käuferseite auf 200 gleichzeitige Flotten begrenzen. Damit sollte wahrscheinlich kein normaler Spieler in seinem Handeln beeinflusst sein.

Handelsmengen

Für später haben wir geplant, dem Verkäufer die Option an die Hand zu geben, selbst zu entscheiden, wie viel der Käufer beim Handel mindestens kaufen muss. Entweder mit einem festen Wert oder alternativ mit einer Prozentangabe.

Lieferadresse abweichend

Die Serious und SG1 haben vorgeschlagen die Option anzubieten, dass die Rohstoffe, die man auf einem Planeten bezahlt, an einen anderen eigenen Planeten geliefert werden können. Das heißt, ich bezahle einen Handel auf Planet A und kann dort aber angeben, dass die Rohstoffe auf Planet B geliefert werden. Beide Planeten müssen sich aber in der 5 Galaxien Begrenzung des Angebots befinden. Dieses Feature wird es nicht mit Sicherheit direkt in die Betaphase schaffen, soll aber trotzdem umgesetzt werden, um auf Dauer das Handeln bequem zu halten.

Expresshandel

Neben dem normalen Handel, welcher eine Gebühr von 1,5% verlangt, soll es einen Expresshandel geben, welcher Rohstoffe in kurzer Zeit liefern kann. Beim Expresshandel würde die Gebühr entsprechend auf 5% ansteigen. Ein Angebot muss als Expresshandel eingestellt werden, ein normaler Handel kann nicht als Expresshandel angenommen werden.

Weiteres Vorgehen

Wenn in den nächsten Tagen keine weiteren größeren Anmerkungen mehr zu dem Thema kommen, werden wir uns Teamintern beraten und das Ganze einplanen. Die Implementierung wird dann voraussichtlich in den nächsten 6 Monaten stattfinden. Daraufhin wird eine entsprechende Testrunde folgen. Danach werden mögliche Anpassungen vorgenommen und im Anschluss würde der Handelsposten im nächsten Universum zum Einsatz kommen.

Danke für die zahlreichen Anmerkungen und die Mithilfe vieler.